Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
Continuous/Infinite Scrolling
Theresa Beckmann
Theresa Beckmann | 14. Oktober 2022
Google News seo

Continuous Scrolling: Kleine Veränderung mit großer Wirkung?

Es klingt zunächst unspektakulär: Google hat nun auch für deutschsprachige Suchanfragen das sogenannte Continuous Scrolling, auch Infinite Scrolling genannt, eingeführt – die Möglichkeit zum nahtlosen Scrollen in den SERPs. Mit dieser Entwicklung ändert sich allerdings ein bisher grundlegendes Prinzip in der Google-Suche: Die Aufteilung in voneinander getrennte Suchergebnisseiten. Damit entfällt auch die Barriere zwischen den ersten zehn Ergebnissen auf Seite 1 und den folgenden ab Seite 2. Doch was bedeutet das aus SEO-Sicht? Und wie kann es sich auf die Sichtbarkeit und den organischen Traffic auf Ihrer Website auswirken? Wir von Klickkonzept beleuchten das neue Feature und erklären Ihnen, was es zu beachten gibt.

 

Inhalt

Was ist neu?

Was bedeutet Continuous/Infinite Scrolling für SEO?

Infinite Scrolling: Was sollten Sie beachten?

Was ist neu?

Continuous Scrolling wurde für mobile Suchanfragen in den USA bereits im Oktober 2021 ausgerollt. Jetzt gibt es das neue Feature auch in Deutschland – zumindest in der mobilen Suche. Im Detail bedeutet das: Auf mobilen Endgeräten gibt es keine Aufteilung der Treffer mehr auf einzelne Suchergebnisseiten. Vielmehr können Nutzer*innen einfach fließend weiter nach unten scrollen, zumindest für die ersten 40 Ergebnisse. Erst danach erscheint der Button „Mehr ansehen“ zum Laden weiterer Ergebnisse. Zwar wird Google die Treffer auch weiterhin in Zehnergruppen laden, jedoch geschieht dies automatisch und ohne Klick. Die ersten vier Seiten werden damit quasi zu einer sehr langen Seite. Damit entfällt vor allem die harte Grenze zwischen den umkämpften Top-10, also den am besten gerankten Ergebnissen, und den restlichen Treffern.

Beispiel: Infinite Scrolling bei einer englischsprachigen Suchanfrage auf dem Smartphone

 

Was bedeutet Continuous/Infinite Scrolling für SEO?

Der Verzicht auf einzelne Suchergebnisseiten mit je zehn Treffern könnte die Arbeit von SEOs beeinflussen. Schließlich wird sich Continuous Scrolling spürbar auf die Nutzung der Suche und damit auch auf organische Impressionen und Klicks auswirken. Durch die aufgeweichten Barrieren werden Seiten, die es bisher nicht auf die erste Seite geschafft haben, wahrscheinlich deutliche höhere Impressionen und Klicks erhalten. SEO-Experten erwarten, dass durch den leichteren Zugang die Anzahl der Impressionen von Websites, die bisher auf den Seiten 2-4 platziert waren, ansteigen wird.

Zu erwarten sei außerdem, dass etwas mehr Klicks auf den Suchergebnissen zwischen Position 11 und 20 erzeugt werden. Davon profitieren vor allem Websites, die nicht oder weniger gut optimiert sind. Die Treffer nach Position 20 werden vermutlich nicht besser geklickt als zuvor, da Nutzer*innen – trotz der genommenen Hürde des Blätterns – selten länger als ein paar Sekunden scrollen, bevor sie fündig werden und ein Ergebnis klicken. Doch von der Umverteilung der Klicks werden nicht alle profitieren: Die Top-Rankings zwischen Position 1 und 10 werden vermutlich ein paar Prozentpunkte ihrer Klickrate verlieren. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Verschiebung von oben nach unten nicht allzu stark ausfällt.

 

Infinite Scrolling: Was sollten Sie beachten?

Es handelt sich bei dieser neuen Funktion ausschließlich um eine technische Änderung, die sich nicht auf das Ranking auswirkt. Das bedeutet: Der Algorithmus bleibt der gleiche und die ersten Positionen in den SERPs werden auch in Zukunft diejenigen sein, die Ihre Kund*innen am häufigsten sehen und klicken. Optimieren Sie daher stets Ihre Website – nur so erzielen Sie Top-Rankings und erreichen Sie Ihre Kund*innen über die Google-Suche. Sie benötigen Unterstützung dabei? Wir stehen Ihnen gerne für alle Themen rund um SEO, SEA, Digital Analytics und Amazon-Marketing zur Verfügung – kontaktieren Sie uns!

Übrigens: In den USA testet Google Infinite Scrolling bereits für die Desktop-Suche. In Deutschland ist zwar momentan noch die gewohnte Paginierung vorhanden, doch auch das könnte sich schon bald ändern. Unsere Empfehlung: Beobachten Sie die Auswirkungen auf die Impressionen und Klicks Ihrer Website und bleiben Sie up-to-date! Weitere Neuheiten und hilfreiche Tipps aus der Online-Marketing-Welt erhalten Sie außerdem in unserem Newsletter – jetzt anmelden!

Aus unserem Online Marketing Blog

Mit strukturierten Daten den Website-Traffic erhöhen

Mit strukturierten Daten den Website-Traffic erhöhen

Neutext vs. Textoptimierung – Was ist besser für SEO?

Neutext vs. Textoptimierung – Was ist besser für SEO?

Continuous Scrolling: Kleine Veränderung mit großer Wirkung?

Continuous Scrolling: Kleine Veränderung mit großer Wirkung?

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Theresa Beckmann gerne zur Verfügung

Junior Content Marketing Manager

Theresa Beckmann