Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
Alex Pösch
Alex Pösch | 10. Juni 2021
Expertise Online-Marketing

Google Marketing Live 2021 Updates

Am 28. Mai fand das jährliche Google Marketing Live Event statt, bei dem Google die neuen, kommenden Features für Google Ads vorstellt. Die wichtigsten Neuerungen und Beta-Funktionen haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • Neue Formate für Local Campaigns: Local Campaigns sind ein vollautomatisierter Kampagnentyp, der standortbasiert ein Ladengeschäft über die Google Kanäle Search, Display, Maps und YouTube bewirbt. Als neue Formate wurden Auto Suggest Ads (Anzeigen innerhalb der Google Maps Suchfunktion), Navigational Ads (Anzeigen im Google Maps Navigationsmodus) und Similar Places Ads (Anzeigen, die erscheinen, wenn Nutzer*innen ein ähnliches, aber geschlossenes Geschäft ansehen) vorgestellt.
  • Hotel Ads: Wie der Name schon vermuten lässt, bewirbt dieses Format Hotels. Mit Booking Extensions können Nutzer*innen in der Google Suche verschiedene Zimmertypen wählen und für den gewünschten Zeitraum buchen. Vacation rental Ads erscheinen auf der Hotel-Suchergebnisseite und bewerben Unterkünfte außerhalb Hotels (z. B. ganze Apartments). Des Weiteren wurde Commissions Bidding verbessert, welches Werbetreibenden erlaubt, automatisch auf einen gewünschten „Cost per Stay“ zu optimieren. An Google werden Werbekosten – in Höhe eines festgelegten prozentualen Anteil des Buchungswerts – nur dann gezahlt, wenn auch eine Buchung stattgefunden hat.
  • Local Inventory Ads: Dieser Anzeigentyp, der Produkte in Google Shopping Feed bewirbt, die in der Nähe des Suchenden in einem Ladengeschäft verfügbar sind, wird um eine „Pickup Later“-Funktion erweitert.
  • Customer Match Rollout: Die Customer Match Funktion, mit der Unternehmen Kundendaten verschlüsselt direkt in Google Ads hochladen können, um diese dann für Anzeigentargeting zu verwenden, wird für alle Google Ads Nutzer*innen ausgerollt. Die bisherigen Anforderungen für diese Funktion fallen weg.
  • Insights Page: Diese Seite in Google Ads, die auf Deutsch „Informationen zum Verbraucherverhalten“ genannt wird, zeigt aktuelle Trends in Search an, die relevant für das Werbekonto sein können. Dazu zählen zum Beispiel monatliche Vergleiche des Suchvolumens oder – jetzt neu in Beta – Voraussagen über die Nachfrage in kommenden 90 Tagen. Zusätzlich werden Optimierungsmaßnahmen für das Werbekonto empfohlen, die auf diesen Vorhersagen basieren.
  • Performance Max: Ein neuer Kampagnentyp, der ähnlich wie Universal App Campaigns vollautomatisiert ist. Das Angebot des Werbetreibenden wird auf den Google Kanälen Search, Display, GMail, Discovery und YouTube beworben. Anzeigen werden ähnlich die RSA und RDA basierend auf gegebenen Assets automatisch erstellt; man hat weiterhin Kontrolle über das Standort- und Sprachtargeting sowie den Werbezeitplaner.
  • Produkt Feeds und tROAS-Bidding: Die Möglichkeit der Verknüpfung mit einem Produktfeed sowie automatisierte Gebotsoptimierung auf einen bestimmten Ziel-ROAS sind jetzt verfügbar für alle Video Action Kampagnen und in Open Beta für Discovery Kampagnen.
  • Image Extensions, über die wir hier berichteten, sind jetzt für alle Werbetreibenden verfügar.
  • Ad Customizers wie zum Beispiel Countdowns zu einem Event oder standortbasierte Änderungen des Anzeigentext sind jetzt global verfügbar.

Sie möchten diese Neuerungen für Ihre Maßnahmen in Google Ads verwenden oder interessieren sich dafür, wie Sie damit Ihre Kampagnenperformance steigern können? Kontaktieren Sie gerne die SEA-Expert*innen bei Klickkonzept!

Aus unserem Online Marketing Blog

Kundenabgleichslisten in Google Ads

Kundenabgleichslisten in Google Ads

Neuheiten aus dem Hause Microsoft Ads

Neuheiten aus dem Hause Microsoft Ads

Google Marketing Live 2021 Updates

Google Marketing Live 2021 Updates