Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Time to plan – Der erste Teil unserer Tansania Serie

– the english translation is below. –

Dies ist der erste Teil unserer Tansania-Serie. Lesen Sie hier die Einleitung zu unserer Reise: Mission accepted! Klickkonzept goes to Tansania.

Stellen Sie sich vor: Sie bekommen die Chance ein gemeinnütziges Projekt vor Ort in Tansania zu unterstützen. Der Haken: Die Deadline zur Anmeldung ist in einer Woche und die geplante Reise soll in 5 Wochen stattfinden. Das heißt, Sie haben eine Woche, um zu entscheiden, ob Sie die Herausforderung annehmen wollen, relativ kurzfristig eine Reise zu planen, um mit dem Verein Life All Stars nach Mbeya zu fliegen.

Unsere Mission

Dort bei Mbeya in Uyole befindet sich eine Partnerorganisation des Vereins, welche ein Zentrum für Innovation, Unternehmertum und finanzielle Autonomie gegründet hat. Die Mission lautet, die Verantwortlichen der Organisation bzw. die Menschen vor Ort kennenzulernen und dieses Zentrum zu besuchen. Anschließend soll hierzulande ein Projektteam aufgestellt werden, welches mithilfe unserer Expertise das Zentrum unterstützt, Produkte, die dort per Handarbeit hergestellt werden, in Deutschland zu vermarkten. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass nicht nur Arbeitsplätze vor Ort geschaffen werden, sondern auch alle Erlöse reinvestiert werden und somit den Menschen in der Region Mbeya zugutekommen. Diese Einnahmen macht die Partnerorganisation unabhängig von Spendeneinnahmen – das wiederum heißt, dass dringende Projekte schneller angegangen werden können, da sie selbst finanziert werden.

Unsere Entscheidung

Steffi und ich waren von der ersten Sekunde an Feuer und Flamme für das Projekt, da wir die Möglichkeit hatten, pro bono unsere Fähigkeiten für etwas Gemeinnütziges anzuwenden. Zudem wollten wir uns diese „Once in a lifetime“-Chance nach Tansania zu fliegen und das wahre Tansania kennenzulernen, nicht entgehen lassen. Daher fiel uns die Entscheidung nicht schwer und wir machten direkt Termine für Impfungen beim Arzt sowie für den Reisepass bei der Stadtverwaltung aus. Als bekannt wurde, dass wir tatsächlich fliegen, hatten wir nur noch drei Wochen, um die Flüge zu buchen, Ausrüstung zu kaufen, die Taschen zu packen und die wichtigsten Dinge noch vor den Feiertagen abzuarbeiten. Wir sind sehr dankbar, dass der Verein Life All Stars uns die Organisation der Reise abgenommen und uns bei jedem Schritt geholfen hat, um Stück für Stück an unser Ziel zu kommen.

Wie ging es weiter?

Das Buchen der Flüge hatte sich schließlich komplexer gestaltet als erwartet, da drei verschiedene Flüge miteinander abgestimmt werden mussten, um zur Zieldestination im Landesinneren zu kommen. Doch wir ahnten nicht, dass sich dies im Nachhinein noch als kleinstes Problem herausstellen, wird: Denn die nächste Corona-Welle kam auf uns zu und eine Woche vor Abflug wurde dann noch eine weitere Corona-Mutation in Südafrika entdeckt. Jegliche Länder rundum Südafrika wurden somit als Virusvariantengebiet eingestuft – Tansania war davon nicht betroffen. Diese Meldung sorgte zunächst für große Verunsicherung, dennoch haben wir uns dazu entschlossen, die Reise anzutreten. Wir buchten drei Flüge und rechneten mit einer Reisezeit von 15 Stunden und 30 Minuten, jedoch konnte keiner zu dem Zeitpunkt ahnen, dass dieser Plan nicht aufgehen wird. Fortsetzung folgt…

In Kürze erwartet Sie die Fortsetzung unserer spannenden Tansania-Reise. In der Zwischenzeit können Sie sich auf unserem Online-Marketing-Blog und unseren Social-Media-Kanälen (LinkedIn, Facebook und Instagram) up to date halten.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Time to plan – The first part of our Tanzania series

This is the first part of our Tanzania series. Read the introduction part here: Mission accepted! Klickkonzept goest to Tansania
Imagine this: You get the chance to support a non-profit project on site in Tanzania. The catch: the deadline to sign up is in one week and the planned trip is supposed to take place in 5 weeks. That means you have just one week to decide if you want to take on the challenge of planning a trip on relatively short notice to fly to Mbeya with the Life All Stars association.

Our Mission

There near Mbeya in Uyole is a partner organization of the association, which has established a center for innovation, entrepreneurship and financial autonomy. The mission is to get to know the people in charge of the organization, the local people and to visit this center. Afterwards, a project team is to be set up here in Germany, which, with the help of our expertise, will support the center in marketing products in Germany, which are hand made there in Tanzania. The special thing about this project is that not only jobs are created locally, but also all revenue are reinvested and thus benefit the people in the Mbeya region. This income makes the partner organization independent of donations – which in turn means that urgent projects can be tackled more quickly as they are self-financed.

Our decision

Steffi and I were on fire for the project from the first second, as we had the opportunity to apply our skills pro bono for something charitable. Moreover, we did not want to miss this „once in a lifetime“ chance to fly to Tanzania and get to know the real Tanzania. Therefore, the decision was not difficult and we directly made appointments for vaccinations at the doctor’s office as well as for the passport at the city administration. When it was announced that we were indeed flying, we had only three weeks left to book the flights, buy equipment, pack the bags and work through the most important things before the holidays. The Life All Stars association organized everything, helped us every step of the way and guided us piece by piece to our destination.

What happened next?

Booking the flights had ended up being more complex than expected, as three different flights had to be coordinated to get to the final destination in the south of Tansania. But we had no idea that in retrospect this would turn out to be the smallest of problems: Because the next Corona wave was coming our way and then one week before departure, another Corona mutation was discovered in South Africa. All countries around South Africa were thus classified as virus variant areas – Tanzania was not affected. This news caused a lot of uncertainty at first, but nevertheless we decided to start the trip. We booked three flights and calculated a travel time of 15 hours and 30 minutes, but nobody could have guessed at that time that this plan would not work out. To be continued…

Soon you can expect the continuation of our exciting Tanzania trip. In the meantime, you can keep up to date on our online marketing blog and our social media channels (LinkedIn, Facebook and Instagram).

Aus unserem Online Marketing Blog

Time to plan – Der erste Teil unserer Tansania Serie

Time to plan – Der erste Teil unserer Tansania Serie

🌍 Mission accepted! KlickKonzept | Labelium Germany goes to TANZANIA! Karibu Uyole! 🌍

🌍 Mission accepted! KlickKonzept | Labelium Germany goes to TANZANIA! Karibu Uyole! 🌍

Pragmatische Internationalisierung mit Google Ads

Pragmatische Internationalisierung mit Google Ads

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Leonie Sturm gerne zur Verfügung

SEA Trainee

Leonie Sturm