Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

Event Tracking in Digital Analytics
Sascha Anthes
Sascha Anthes | 28. November 2019

Event Tracking in Digital Analytics

Mittlerweile hat fast jede ambitionierte Webseite Google Analytics als Analysetool implementiert. Schon mit den „Grundeinstellungen“ kann man viele interessante Informationen seiner Website analysieren und daraus auf Daten basierende Entscheidungen treffen. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, um seine User und den Traffic auf der Website zu verstehen, sollte Eventtracking (im Deutschen: Ereignistracking) auf seiner Seite implementieren. Dies ist für alle Webseiten interessant, die auf die eine oder andere Weise ihre User zu Kunden konvertieren wollen.

Was ist Event Tracking?

Von Haus aus trackt Google Analytics Dimensionen und Metriken, wie zum Beispiel die Absprungrate einer gewissen Unterseite oder die durchschnittliche Zeit auf einer Seite. Nicht nach Default-Einstellungen erfasst werden Klicks auf gewisse Elemente, wie zum Beispiel einen Downloadlink oder das Abspielen eines Videos.
Mit Hilfe des Google Tag Manager (oder zusätzlichem Code Schnipseln) können weitere Interaktionen des Users gemessen werden. Diese Interaktionen sind meistens Teil des Conversion-Funnels oder sogenannte Soft Conversions und somit für den Webseitenbetreiber von höchster Relevanz. Beispiele für solch eine Interaktion ist der Download eines PDFs (Broschüre) oder das Klicken eines CTAs. (Call-to-Action)

Event Tracking im Google Tag Manager
Event Tracking im Google Tag Manager

Durch die Einbindung dieses beispielhaften Tags ist es Ihnen nun möglich das Kontaktformular ihrer Website zu tracken.

Vorteile des Event-Trackings

Ist das Event Tracking erst einmal erfolgreich eingerichtet, fließen nun noch mehr relevante Daten in Google Analytics ein. Unter dem Reiter Behaviour -> Events können wir in Google Analytics die Daten analysieren. Wir sehen vor allem welche Events wie oft und wo ausgelöst worden sind und können somit Rückschlüsse auf das Verhalten der User auf der Webseite ziehen. Außerdem sind die Events Grundlage für weiterführende Analysen, wie zum Beispiel eine Warenkorbanalyse. Wer als Webseitenbetreiber also das „Next Level“ erreichen will, für den sollte das Event Tracking ein elementarer Bestandteil der Webseitenanalyse sein.

Wie kann ich Event Tracking implementieren?

Klickkonzept entwickelt mit Ihnen ein Eventtracking Strategie und übernimmt die Implementierung der Event-Tags. Dank der eingebauten Events können wir detaillierte Handlungsempfehlungen für Sie aussprechen, damit wir gemeinsam Ihre Geschäftsziele erreichen.

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Carsten Kunkel gerne zur Verfügung

Senior Online Marketing Manager

Carsten Kunkel

Kontakt zu Carsten Kunkel, Online Marketing Manager