Blogheader zum Google Ads KI Update
Leonie Sturm
Leonie Sturm | 2. Juni 2023
Google KI

KI im Marketing: Google Ads revolutioniert mit innovativen Features

Heute möchten wir über eine aufregende Entwicklung sprechen, die die Welt des Marketings revolutioniert: KI-basierte Innovationen in Google Ads. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) hat Google Ads neue Funktionen eingeführt, die die Effektivität von Werbekampagnen maximieren und die Marketing-Landschaft grundlegend verändern. In diesem Beitrag werden wir uns auf vier wichtige Aspekte konzentrieren: Smart Bidding mit KI, KI-generierte Kampagnenvorschläge, optimiertes Targeting mit Display & Video 360 und die Rolle von Google AI und YouTube Creative Assets.

SMART BIDDING & LLRs

Eine der beeindruckendsten KI-gesteuerten Funktionen in Google Ads ist das Smart Bidding. Dank maschinellem Lernen analysiert Smart Bidding kontinuierlich Daten, um Gebote für Werbeanzeigen in Echtzeit anzupassen. Es berücksichtigt dabei zahlreiche Faktoren wie Gerätetyp, Standort, Tageszeit und Nutzerverhalten, um das beste Ergebnis für Werbetreibende zu erzielen. Durch die Automatisierung des Bietens können Unternehmen ihre Werbeausgaben optimieren und gleichzeitig ihre Ziele effektiver erreichen.

Neu ist nun die Integration von Large Language Models (LLMs). Durch diese Integration können Systeme LLMs nutzen, um die Absicht der Suchenden besser zu verstehen und laut Google „intelligenter für Suchanfragen zu optimieren, die es zuvor noch nie gesehen hat“. Das bedeutet, dass das Smart Bidding mit Hilfe von LLMs die Fähigkeit entwickelt hat, auch bei neuen und unbekannten Suchanfragen besser zu reagieren und die Gebote entsprechend anzupassen. Dies führt zu einer verbesserten Anzeigenleistung und einer höheren Wahrscheinlichkeit, dass relevante Anzeigen den richtigen Nutzern zum richtigen Zeitpunkt angezeigt werden.

 

Google PaLM 2 Logo
Google PaLM 2 Logo

Die Integration von LLMs ermöglicht es dem Smart Bidding, die Bedeutung hinter den Suchanfragen tiefer zu erfassen und daraus abgeleitet die Gebote zu optimieren. Wenn ein Nutzer beispielsweise nach einem spezifischen Produkt oder einer Dienstleistung sucht, kann das Smart Bidding anhand des Kontexts und der Verbindung mit anderen Suchbegriffen eine bessere Gebotsstrategie entwickeln. Dies führt zu einer erhöhten Relevanz der Anzeigen und einer verbesserten Conversion-Rate.

Die Integration von LLMs in das Smart Bidding ist ein aufregender Schritt, der zeigt, wie KI-gesteuerte Innovationen in Google Ads die Werbeleistung weiter verbessern. Werbetreibende können von dieser Technologie profitieren, indem sie ihre Anzeigen noch gezielter auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer ausrichten.

KI-GENERIERTE KAMPAGNEN

Google AI bietet eine neue und einzigartige Möglichkeit, Google Ads-Kampagnen direkt über eine Chat-Schnittstelle zu erstellen. Mit Hilfe von Google AI können Benutzer Kampagnen direkt im Online-Editor in einem dialogorientierten Format einrichten. Dieses optionale Feature generiert automatisch Keywords, Überschriften, Beschreibungen und Bilder für die Kampagne. Benutzer haben jedoch die Möglichkeit, alle Vorschläge vor der Veröffentlichung zu bearbeiten. Dieses integrierte Erlebnis bietet Werbetreibenden neue Ideen, spart Zeit und ermöglicht eine schnellere Kampagnenerstellung. Das System analysiert vorhandene Kampagnendaten mithilfe von Machine Learning und erstellt automatisch Vorschläge für neue Anzeigenkampagnen. Diese KI-generierten Ideen basieren auf den individuellen Zielen und Präferenzen der Werbetreibenden, um das Potenzial der Werbekampagnen zu maximieren.

KI-generierte Kampagnen
KI-generierte Kampagnen © Google

DISPLAY & VIDEO 360: OPTIMIERTES TARGETING

Angesichts steigender Datenschutzerwartungen von Verbrauchern suchen Unternehmen nach Lösungen, um potenzielle Neukunden zu erreichen und gleichzeitig Bestandskunden effektiv und datenschutzfreundlich anzusprechen. Die Plattform Display & Video 360 bietet mit Programmatic Buying erhebliche Erleichterungen in diesem Bereich. Bei der Google Marketing Live 2023 wurden neue Möglichkeiten vorgestellt, wie man umsatzstarke Kunden gewinnen und bessere Ergebnisse mit Kampagnen für internetfähige Fernseher erzielen kann.

Mit der optimierten Ausrichtung in Display & Video 360 können Unternehmen neue Zielgruppen erreichen und Conversions sichern, ohne auf Drittanbieter-Cookies zurückgreifen zu müssen. Durch den Einsatz von KI werden Zielgruppen identifiziert, bei denen eine Conversion wahrscheinlich ist. Werbetreibende, die die optimierte Ausrichtung in Google-Displayanzeigen verwenden, erzielen im Durchschnitt 50 % mehr Conversions bei vergleichbarem ROI. Die Verwendung von selbst erhobenen Daten in Display & Video 360 ermöglicht eine durchschnittliche Verbesserung von 55 %.

[Neue Zielgruppen erreichen in Display & Video 360 © Google]
[Neue Zielgruppen erreichen in Display & Video 360 © Google]

Der Identitätsabgleich zwischen Publishern und Werbetreibenden sowie die Verwendung von Data-Clean-Rooms von Drittanbietern bieten mehr Flexibilität und ermöglichen es Unternehmen, selbst erhobene Daten für gezielte Ansprachen zu nutzen, ohne einzelne Nutzer im Web zu erfassen. Dadurch können Werbetreibende relevante Anzeigen schalten, die Leistung verbessern und den Datenschutzanforderungen gerecht werden.

Mit dem neuen Bericht „Digital & TV“ in Display & Video 360 können Unternehmen die Reichweite und Effizienz ihrer CTV-Kampagnen im Vergleich zu herkömmlichen TV-Kampagnen messen. Die geräteübergreifende Conversion-Analyse für CTV-Kampagnen wird demnächst verfügbar sein und Unternehmen detaillierte Einblicke geben, wie Nutzer nach dem Betrachten von Anzeigen auf Smart-TV-Geräten interagieren. Diese neuen Berichtsfunktionen helfen Unternehmen dabei, ihre Marketingziele im gesamten Trichter zu erreichen.

Die Rolle von Google AI und YouTube Creative Assets ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Mithilfe von generativer KI erstellt Google AI automatisch Anzeigenbilder und andere Kreativressourcen für Werbekampagnen. Dieser Ansatz ermöglicht es Unternehmen, ansprechende und personalisierte Anzeigen zu erstellen, ohne aufwändige Designprozesse durchlaufen zu müssen. Insbesondere auf YouTube können Werbetreibende von dieser automatisierten Generierung profitieren, da Videos eine immer wichtigere Rolle im digitalen Marketing spielen.

KI-GENERIERTE ASSETS

Google hat ein neues Tool vorgestellt, das es Händlern ermöglicht, einzigartige Produktbilder mithilfe von generativer KI einfach zu erstellen. Auffällige Bilder sind im E-Commerce entscheidend, und Händler, die eine Vielzahl hochwertiger Bilder haben, erzielen in der Regel bessere Ergebnisse. Die Erstellung solcher Bilder kann jedoch teuer und zeitaufwendig sein. Product Studio löst dieses Problem, indem es die Vorteile der generativen KI für Unternehmen jeder Größe nutzbar macht.

Mit Product Studio können Händler benutzerdefinierte Produktbilder erstellen, die ihren Marketingbedürfnissen entsprechen. Sie können beispielsweise saisonale oder kampagnenbasierte Variationen ihrer Produkte hervorheben und spezielle Hintergrundbilder oder Szenarien anfordern. Eine Hautpflegemarke könnte beispielsweise ein Bild ihres Produkts „von Pfirsichen umgeben, mit tropischen Pflanzen im Hintergrund“ anfordern. Durch die Möglichkeit, solche einzigartigen Bilder zu erstellen, können Händler ihre Produkte besser präsentieren und die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen.

[Ganz einfach den Hintergrund entfernen lassen © Google]
[Ganz einfach den Hintergrund entfernen lassen © Google]

Darüber hinaus bietet Product Studio auch praktische Funktionen wie die Entfernung ablenkender Hintergründe und die Verbesserung der Bildauflösung. Mit nur wenigen Klicks können Händler komplexe Hintergründe entfernen und ihren Produkten einen klaren, einheitlichen Look verleihen. Sie können auch die Qualität von kleinen oder niedrig auflösenden Bildern verbessern, ohne dass ein erneutes Fotoshooting erforderlich ist.

[Verbesserung der Bildauflösung leicht gemacht © Google]
[Verbesserung der Bildauflösung leicht gemacht © Google]

Merchant Center Next

Um den Zugang zu Product Studio zu erleichtern, können Händler in den USA in den kommenden Monaten über Merchant Center Next darauf zugreifen. Merchant Center Next ist eine verbesserte Plattform, die es Händlern ermöglicht, ihre Produkte auf Google zu listen und online Kunden zu erreichen. Es erleichtert den Listungsprozess, indem es automatisch Produktfeeds mit Informationen von den Websites der Händler befüllt. Diese automatische Befüllung spart Zeit und ermöglicht es Händlern, ihre Produkte schnell und effizient auf Google zu präsentieren.

Merchant Center Next bietet auch umfassende Leistungseinblicke, damit Händler den Erfolg ihrer Produkte besser verstehen können. Sie erhalten Informationen über ihre meistverkauften Produkte, Konkurrenten, die in der Nähe auftauchen, und das Engagement der Kunden mit ihren lokalen Geschäften auf Google Search und Maps. Dies ermöglicht Händlern, ihre Marketingstrategien zu optimieren und ihre Verkaufszahlen zu steigern.

Der Rollout von Merchant Center Next hat bereits begonnen und wird voraussichtlich bis 2024 weltweit abgeschlossen sein. Händler werden benachrichtigt, sobald sie auf das neue Tool zugreifen können. Mit Product Studio und Merchant Center Next bietet Google den Händlern leistungsstarke Tools und eine vereinfachte Plattform, um ihre Produkte effektiv zu präsentieren, Kunden zu erreichen und ihr Geschäftswachstum voranzutreiben.

Fazit

Die Marketing-Landschaft verändert sich ständig, und KI-basierte Innovationen sind der nächste Schritt in der Evolution des Online-Marketings. Als Ihre Performance Marketing Agentur sind wir bestrebt, unseren Kunden stets die neuesten Technologien und Tools zur Verfügung zu stellen, um ihre Werbekampagnen erfolgreich zu gestalten. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie KI und andere Innovationen nutzen können, um Ihr Marketing zu verbessern, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Aus unserem Online Marketing Blog

100 Mio. YouTube- & Musikabonnenten: Die Zukunft des Medienmarketings

100 Mio. YouTube- & Musikabonnenten: Die Zukunft des Medienmarketings

Pinterest & Google: Ein Power-Duo für dein Online Marketing

Pinterest & Google: Ein Power-Duo für dein Online Marketing

Effizientes Reporting für Google My Business mit Klickkonzept

Effizientes Reporting für Google My Business mit Klickkonzept

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Leonie Sturm gerne zur Verfügung

Paid Media Manager

Leonie Sturm