Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

Lisanne Geisel
Lisanne Geisel | 4. September 2020
Digital Analytics Google Analytics

Filtering in Google Analytics

Filtermöglichkeiten in Google Analytics

In Google Analytics gesammelte Daten werden in Berichten aufbereitet, bei denen nach Default Metriken und Dimensionen miteinander kombiniert werden. Allerdings liefern diese Berichte nicht immer die Informationen, die Sie gerade benötigen.
Mit der Anwendung von Filtern oder einer Sortierung können Sie erhobene Daten gruppieren und Berichte so auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Dabei hat die Anwendung von Filtern keine künftigen Auswirkungen auf die Datenerhebung und kann rückwirkend auf historische Daten angewendet werden.
Folgend stellt Ihnen Klickkonzept die gängigsten Filter- und Sortierungsmöglichkeiten in den Google Analytics Standardreports vor:

1. Zeitraum-Auswahl

Die Bestimmung eines Zeitraums ist die gängigste als auch wichtigste Filteroption. Es wird der Zeitraum festgelegt, dessen Daten wiedergegeben werden sollen. Beispielsweise können Sie Daten der letzten Woche einsehen, seit einem Relaunch oder Sie betrachten die Laufzeit einer Kampagne. Sie können das Start- und Enddatum eigenständig auswählen oder bedienen sich einer der vordefinierte Konfigurationen.

Außerdem gibt es eine zusätzliche Vergleichs-Funktion im Datumsbereich. Hiermit lässt sich ein Zeitraum mit einem anderen vergleichen. Auch hier können Sie einen benutzerdefinierten Datumsbereich festlegen oder einen vordefinierten Vergleich ausführen.

2. Sortierung

Die Sortierung ändert die Rangfolge der Listung innerhalb eines Berichts. Standardmäßig werden Berichte nach „Sitzungen“ oder „Benutzern“ sortiert. Die aktuelle Sortierung wird durch einen kleinen Pfeil im Bericht angezeigt und verrät ebenfalls die Rangordnung des Werts „auf-“ oder „absteigend“.

Eine Sortierung ermöglicht es Ihnen innerhalb eines Berichtes den Fokus auf einen anderen Wert zu legen. Beispielsweise können Sie nach der Conversion Rate sortieren und so den Akquisitionskanälen eine neue Bedeutung zuschreiben.

3. Report-Filter

Mit dem Report-Filter können Sie alle Daten innerhalb eines Berichts filtern. Dafür gibt es den Suchfilter für die aktuelle Dimension und den erweiterten Filter.

3.1 Einfacher Suchfilter

Um den Suchfilter anzuwenden, können Sie den Suchbegriff direkt in das Filterfeld eingeben.
Beachten Sie hierbei, dass Sie damit nur die Benennungen der aktuelle Dimension durchsuchen können. Der Suchfilter steht demnach für: „Aktuelle Dimension – enthält – Suchbegriff“. Beispielsweise können Sie im Länderbericht nach „Mexiko“ filtern.
Ist Ihr Suchbegriff nicht zu finden oder haben Sie eine ungültige Bedingungen eingegeben, werden Ihnen keine Ergebnisse angezeigt.

3.2 Erweiterter Report-Filter

Für den erweiterten Report-Filter müssen Sie zunächst auf die Schaltfläche „Erweitert“ neben dem Suchfilter klicken. Dann können Sie den Filter nach benutzerdefinierten Bedingungen konfigurieren.
Auch bei diesem Filter können nur Dimensionen und Metriken des vorliegenden Berichts angewendet werden.

Die Filterbedingungen lassen sich bei dem erweiterten Report-Filter allerdings beliebig verknüpfen. Sie können explizit etwas „Einbeziehen“ oder auch „Ausschließen“. Im Gegensatz zum einfachen Suchfilter können Sie nun Bedingungen für Metriken festlegen, beispielsweise „Transaktionen – größer gleich – 1“.

Hinweis:

Wenn Sie mehrere Dimensionen innerhalb eines Berichts miteinander kombinieren möchten, können Sie eine zweite Dimension hinzufügen. Verwenden Sie eine zweite Dimension, können Sie diese auch in den erweiterten Filtereinstellungen auswählen.

3.3 Exkurs: Filtern mit REGEX

Im erweiterten Report-Filter lässt sich die Bedingung „matching regexp“ wählen. Dabei steht „regexp“(auch „REGEX“) für „Regular Expressions“.
Mit dieser Computersprache können Sie eine Folge von Zeichen eingeben, die ein Suchmuster definieren. So hilft Regex, mehrere Bedingungen in einer zu kombinieren. Klickkonzept hat Ihnen die wichtigsten Regeln niedergeschrieben:

Folgend sehen Sie ein Beispiel für die Anwendung von REGEX im erweiterten Report-Filter:

Klickkonzept ist Ihr Experte für die Auswertung von Analytics Reports

Unser Digital Analytics Team hilft Ihnen gerne bei der Datenerfassung und -auswertung! Täglich arbeiten wir für unsere Kunden mit den Berichten in Google Analytics und bauen intelligente Dashboards. Gerne geben wir unsere Expertise an Sie weiter!

Aus unserem Online Marketing Blog

Lokale Marketingstrategie: vier Säulen für den Erfolg

Lokale Marketingstrategie: vier Säulen für den Erfolg

Filtering in Google Analytics

Filtering in Google Analytics

4 Back-to-Store-Maßnahmen für Ihr Geschäft

4 Back-to-Store-Maßnahmen für Ihr Geschäft

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Lisanne Geisel gerne zur Verfügung

Junior Digital Analyst

Lisanne Geisel