Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

Conversions steigern mit YouTube

Die Case Study zeigt auf, wie wir YouTube-Marketing für unseren Kunden CHANNEL21 erfolgreich umgesetzt haben.
Sarah Heim
Sarah Heim 14. Februar 2018

Case Study YouTube

Mehr Reichweite, mehr Conversions: YouTube-Marketing für Homeshopping-Kanal

Reichweite schaffen, Klickzahlen erhöhen, Conversion Rate steigern – dass der Kanal YouTube im Performance-Marketing mehr ist als ein netter Bonus, veranschaulicht unsere YouTube-Kampagne bei CHANNEL21: Im Rahmen einer ganzheitlichen Strategie setzen wir zum Sendestart des neuen Fashion-Formats von Ricarda M. auf CHANNEL21 YouTube-Ads ein, um die Reichweite und definierte KPIs zu steigern. So steigt die Conversion Rate fast um das Dreifache und die Anzahl der Transaktionen um rund 10,4 %. Das Fallbeispiel zeigt: YouTube-Marketing ist auch in der Zielgruppe 45+ sehr erfolgreich.

Worum geht es?

Ricarda M. gilt als Lifestyle- und Beauty-Koryphäe, auf CHANNEL21 feiert sie 2016 ihr Comeback ins Homeshopping. 2017 stellt sie eine neue Modelinie vor. Das Fashion-Format hat großes Potenzial, die Reichweite des Homeshopping-Senders zu erhöhen und neue Kunden zu generieren – Ricarda M. ist eine „Love Brand“ mit einer treuen Fanbase. Die Herausforderung: Wie werden Neukunden auf die Sendung aufmerksam? Die Idee: Über YouTube-Werbung sprechen wir die relevante Zielgruppe direkt an – mit der passenden Message zum passenden Zeitpunkt, ohne Medienbruch. Denn bei einem Produkt, das selbst im Kosmos Bewegtbild angesiedelt ist, verspricht Videowerbung Erfolg – auch in der Zielgruppe 45+. Spoiler: Die Zahlen geben uns recht.

Was haben wir gemacht?

Etwa vier Wochen vor Sendestart machen wir mit TrueView-Ads in der relevanten Zielgruppe auf die neue Sendung von Ricarda M. aufmerksam, sprich: Den entsprechenden Usern werden auf YouTube vor den angeklickten Videos unsere 30-sekündigen Werbefilme zum Fashion-Format auf CHANNEL21 ausgespielt.

Timing ist alles, deswegen werden dieselben User zum Start der Sendung via Remarketing erneut angesprochen: 6-sekündige Bumper Ads erinnern die nun vorqualifizierten User kurz und knapp an den Sendestart im TV und im CHANNEL21-Livestream auf YouTube. Genau dann, wenn es interessant ist.

Was haben wir erreicht?

Die Kampagne bewirkt eine massive Performance-Steigerung sowohl auf dem YouTube-Kanal selbst wie auch auf der CHANNEL21-Webseite:

YouTube:

Steigerung der Wiedergabezeit im YouTube-Kanal von CHANNEL21 während der Kampagne zu Ricarda M. Fashion (Zeitraum 01.01.2017-31.08.2017).
Steigerung der Wiedergabezeit im YouTube-Kanal von CHANNEL21 während der Kampagne zu Ricarda M. Fashion (Zeitraum 01.01.2017-31.08.2017).
Steigerung der Video-Aufrufe im YouTube-Kanal von CHANNEL21 während der Kampagne zu Ricarda M. Fashion
Auch die Video-Aufrufe stiegen während der Kampagne signifikant an.
Steigerung der durchschnittlichen Wiedergabezeit nach der Kampagne
Nach der Kampagne ist ein deutlicher Anstieg der durchschnittlichen Wiedergabedauer der CHANNEL21-Videos zu beobachten – unsere Maßnahmen zeigen also auch langfristig Erfolg.

Webseite

Insgesamt steigern wir mit unsere Kampagne die Markenbekanntheit und die Online-Umsätze von CHANNEL21 signifikant – gerade in der Zielgruppe 45+ (45-54 Jahre). Hier steigt die Markenerinnerung um sehr gute 55 %.

Was lernen wir daraus?

Die Videoplattform YouTube bildet einen wertvollen Traffic- und Performance-Kanal, der in das Gesamt-Online-Marketing-Konzept eines Projekts integriert werden sollte. Ein optimierter YouTube-Kanal und YouTube-Werbung, die zum passenden Zeitpunkt an die richtige Zielgruppe ausgespielt wird, wirken sich nicht nur auf die Performance des Kanals selbst aus, sondern auch auf die der Webseite und alle anderen Performance-Maßnahmen. Entscheidend sind ein umfassendes Know-how über die Möglichkeiten, die YouTube-Marketing in Kombination mit anderen Google Produkten bietet, die Auswahl passender Werbeformate in Anlehnung an Zielgruppe, Voraussetzungen und Ziele – und natürlich ein stimmiges Trackingkonzept.

Allgemein 0 Kommentare