Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

Blogtext zur CRO Case-Study, Kunde point-rouge
Sarah Heim
Sarah Heim 29. Januar 2018

Nutzer verstehen – Umsatz steigern

Mehr Umsatz – letztlich das Ziel jeder Online-Marketing-Maßnahme! Wie wichtig es ist, dafür die Bedürfnisse des Users im Auge zu behalten, und wie Conversion Optimierung genau hier ansetzt, zeigt ein CRO-Test bei unserem Kunden point-rouge. Lies in diesem Beitrag, was wir genau getestet haben – und wieso das Optimierungstool VWO uns dafür eine Case Study gewidmet hat.

Das Fazit: Yes we can!

Mithilfe unserer Maßnahmen haben wir bei point-rouge folgendes erreicht:

Aber wie?

Das Ziel: Die Zahlen verbessern

Das Angebot des Online-Beauty-Stores scheint zu stimmen, doch die User kommen nicht zum Abschluss: Die Conversion Rate ist niedriger, als AdWords und Preisportale als Haupttrafficquellen vermuten lassen. Indikatoren: die hohe Anzahl an Warenkorbabbrüchen und die hohen Absprungraten auf den Produktseiten. Unser Ansatz: Anstatt uns kopflos in aktionistische Maßnahmen zu stürzen, haben wir uns gefragt: Woran liegt das?

Und so fing alles an.

Der Weg: Herausfinden, was dem User fehlt

Rätselraten überlassen wir anderen –  und identifizieren die Probleme lieber direkt dort, wo sie ent- und bestehen: bei den Usern. Über eine Onsite-Umfrage sammeln wir Informationen darüber, wieso Nutzer die Seite vor dem Kauf verlassen. Parallel setzen wir beim Usability-Testessen völlig unbedarfte Menschen auf den Shop an und analysieren anschließend ihre Probleme im Kaufprozess.

Das Ergebnis: Die Grundlage für unsere Hypothese

Umfrage und Usability-Testessen zeigen klar: Den Usern fehlt es an Informationen. Wer ist point-rouge, welche Vorteile bietet der Onlineshop mir? Kurzum: Warum sollte ich hier kaufen? Kaufentscheidungsrelevante USPs wie kostenfreie Lieferung ab der zweiten Bestellung werden nicht prominent kommuniziert.

Unsere Hypothese: Wenn wir die 3 wichtigsten USPs prominent darstellen und die versandkostenfreie Lieferung ab der zweiten Bestellung hervorheben, steigern wir die Conversion Rate. Mithilfe von VWO (Visual Website Optimizer), einer Plattform für A/B-Test und Conversion Optimierung, testen wir eben das – und die Ergebnisse sprechen für sich: 19,24 % Umsatzsteigerung und 7,12 % Conversion-Rate-Steigerung.

Kein Wunder, dass point-rouge die Learnings aus diesem Test heute auf allen Seiten umsetzt. Und kein Wunder, dass VWO daraus eine Case Study macht – die findet ihr in der Case Study von VWO.

Übrigens: Die zugrundeliegende Philosophie

CRO ist viel mehr als A/B-Testing: Conversion Optimierung gibt uns die Zahlen an die Hand, die wir brauchen, um Usability-Probleme objektiv zu bewerten – und letztlich zu lösen. Unabhängig von persönlichen Ansichten, basierend auf echten Daten von echten Nutzern. Möglich wird das durch Tools wie VWO – und durch ganzheitlich denkende Online Marketer wie Maurice Marquardt, der bei uns für die Conversion Optimierung verantwortlich ist.

Wann startet ihr mit der datengetriebenen Webseitenoptimierung? Unsere Hypothese: jetzt!

Allgemein 0 Kommentare