Finden Sie schneller was Sie suchen.

Unsere Website ist komplett modular aufgebaut und wir können Ihnen gezielt Ansprechpartner und Informationen anzeigen. Für welche Themen interessieren Sie sich?

Einrichtung eines skalierbaren Google Tag Managers für mehr Effizienz

30 % weniger Tags
35 % weniger Trigger
Volle Effizienz

Mit uns schreiben Sie Ihre eigene Erfolgsstory!

Wir finden die passende Strategie für die Herausforderungen, vor denen Ihr Unternehmen steht.

Ausgangsituation

Der Kunde ist ein international aufgestellter Online-Shop für Lifestyle-Babyprodukte. Es werden 14 verschiedene Länderdomains sowie zwei unterschiedliche Shop-Bereiche je Land verwendet. Folgende Probleme treten beim Tracking auf und machen es in Summe ineffizient, da ein einheitliches Tracking zum Vergleichen und Auswerten der Domains nicht gewährleistet werden kann:

Veraltetes Tracking, das bereits eingestaubt ist.
Das bisherige Tracking ist veraltet und schöpft nicht das volle Potential neuester Entwicklungen und Verbesserungen des Google Tag Manager (GTM) aus.
Mehrere Personen, die alle am Tracking der Website arbeiten.
Sowohl interne Mitarbeiter*innen als auch Werbeagenturen haben länderübergreifende Zugriffsrechte auf das GTM-Konto und konfigurieren Tags, Trigger und Variablen ohne einheitliches Prinzip.
Sehr viele verschieden große Lupen auf einem Laptop.
Durch diese beiden Gegebenheiten ist das aktuelle Tracking-Modell nicht skalierbar. Insel-Lösungen dominieren das Tracking.

Unser Lösungsansatz

Da verschiedene Standorte Zugriff auf das GTM-Konto haben, richtet Klickkonzept ein einheitliches Verfahren ein und strukturiert das Konto neu. Folgende Benefits sollen damit erreicht werden:

  • Ein einheitliches Tracking über alle Standorte, Länderdomains und die zwei Shop-Bereiche soll wieder ermöglicht werden.
  • Tags und Trigger werden automatisiert.
  • Für mehr Übersichtlichkeit innerhalb des Kontos werden unnötige Tags und Trigger konsolidiert und in Variablen ausgelagert.

Zum Abschluss des Clean-Ups werden Guidelines zu vorgenommen Änderungen und Anleitungen für die Einrichtung zukünftiger Tags für alle Standorte erstellt. Durch die umgesetzten Maßnahmen können diese Tags einfach und effizient eingebunden werden, ohne händische Nachjustierungen und administrativen Aufwand. Somit wird ein einheitlicher Prozess bei Implementierungsvorhaben mittels GTM festgelegt. Damit einher geht die Möglichkeit der Skalierbarkeit für neue Länder und Geschäftsbereiche.

Unser Vorgehen

  • Klickkonzept erstellt zunächst ein Inventar aller vorhandenen Tags, Trigger & Variablen, um sie abzugleichen: Welche davon sind aktuell, welche werden benötigt und welche können entfernt werden?
  • Ein zweiter Workspace wird angelegt, in dem der „Work in progress“ stattfindet. Der „alte“ Workspace bleibt als Backup erhalten.
  • Die Tags und Trigger werden angepasst, sodass sie nicht mehr statisch gezogen werden, sondern dynamisch zugeordnet sind. Dies bewirkt, dass statt ganzer Trigger und Tag-Sets zukünftig nur noch die Variablen angepasst werden müssen.
  • Für eine bessere Übersichtlichkeit werden zudem alle Tags, Trigger und Variablen in separaten GTM- Containern einsortiert.
  • Nach dem Clean-Up des GTM wird ein Dokument für alle Standorte und Partner verfasst, in dem der genaue Prozess der Implementierung von gewünschten Tags aufgeführt wird.
  • Bei diesem Kunden übernimmt Klickkonzept zukünftige GTM-Implementierungen.
  • Dafür steht dem Kunden ein individuelles Online-Formular zur Verfügung, mit dem er uns die jeweiligen Anforderungen übermittelt.

Das Ergebnis

30 % weniger Tags
35 % weniger Trigger
Volle Effizienz

Das Ergebnis

Durch unser Vorgehen profitiert der Kunde in Zukunft von folgenden Vorteilen:

  • Kostenersparnis durch Konsolidierung vieler Stakeholder.
  • Ressourcenersparnis durch Auslagerung an einen zentralen Standort.
  • Automatisierung, Übersichtlichkeit und ein einheitlich geltender Implementierungsprozess über alle Länder.
  • Sicherstellung der zukünftigen Skalierbarkeit bei neuen Geschäftsfeldern und Ländern.
  • Der GTM selbst ist skalierbar: Alle Tags, Domains und Einstellungen befinden sich auf einer einheitlichen, strukturierten Ebene.
  • Erreichen einer nahezu maximalen Effizienz für zukünftige Datenanalysen.

Fazit

Ein funktionelles Tracking stellt die Basis für die gesamten Online-Marketing-Maßnahmen eines Unternehmens dar – egal ob im E-Commerce-Sektor oder im B2B-Bereich. Daher ist es von besonders großer Bedeutung, Google Analytics oder den Google Tag Manager korrekt zu verwenden – vor allem dann, wenn das Business vor Ländergrenzen keinen Halt macht und mehrere Domains und/oder Shop-Systeme verwendet und verglichen werden.

Nur mit einer fundierten Google Analytics- oder GTM-Strategie kann sichergestellt werden, dass die richtigen Maßnahmen getroffen werden, um den Geschäftserfolg zu maximieren. Fehlerhafte oder unstrukturierte Daten hingegen führen im schlimmsten Fall zu überstürzten und falschen Handlungen und schmälern den Erfolg des Online-Auftrittes.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zu Landingpages, CRO oder B2B-Leadgenerierung oder interessieren sich für unsere Leistungen? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!